Hotel Monte Rosa Bildwelt by Werbeagentur Bern - Blitz & Donner

Neue Bildwelt fürs traditionsreiche Hotel Monte Rosa in Zermatt

Die Berner Werbeagentur Blitz & Donner inszeniert die neue Bildwelt für das Seiler Hotel Monte Rosa in Zermatt. Das Traditionshaus will sich im Segment der Boutique-Hotels positionieren und eine jüngere, urbanere Klientel ansprechen. Mit der neuen Bildwelt werden Tradition und zeitgemässe Infrastruktur mit einem Augenzwinkern inszeniert.

Tableaus Vivants: Das Spiel mit typischen Hotelsituationen

Die neuen Bilder sind eine Referenz an die  Tableaus Vivants, wie sie im 18. Jahrhundert in Mode kamen. Arrangierte Bilder, in denen Situationen überzeichnet und mit feinsinnigem Humor inszeniert werden. Damit passt die Form perfekt zum traditionellen Teil des Hotels. Die Inszenierung der Situationen nimmt bewusst alpine Elemente auf und kombiniert sie mit typischen Situationen aus der Welt der Hotelfotografie. So entstehen überraschende Bilder, die Aufmerksamkeit erregen. Im Kontrast zu den klassischen Elementen des Hauses sorgen sie für frischen Wind und unterstützen die neue Positionierung effektiv.

Bewusste Markenführung durch das Management

Der Ansatz der neuen Bildwelt ist überraschend, mutig und wirksam für die Marke. Das ist nur dank eines markenbewussten Managements möglich. Das Management der Seiler Hotels hat in Zusammenarbeit mit Blitz & Donner schon mehrfach bewiesen, dass bei ihnen das Markenbewusstsein weit über die Wahl der Serviettenfarbe hinausgeht. So wurde auch das Stammhaus in Zermatt, das 5-Sterne Haus Mont Cervin Palace, bereits von der Berner Werbeagentur neu positioniert.
Das Verständnis, dass Markenführung und Markenentwicklung auch in der Hotellerie zu Mehrwert für die Unternehmen führt, ist leider noch nicht weit verbreitet. Dabei ist erwiesen, dass eine gut gepflegte und sorgfältig entwickelte Marke, den Wert eines Hotels nachweislich steigert.

Das Traditionshaus mit dem neuen Gesicht

Die Grundmauern des Hotels Monte Rosa gehen zurück auf die Laubersche Herberge von 1839. 1855 eröffnet Alexander Seiler das Haus unter dem Namen „Monte Rosa“. Der Grundstein für die Seiler Hotels war damit gelegt.
Die Gästebücher der Seiler Hotels beweisen, dass alle Bergpioniere immer wieder Gast im Hotel Monte Rosa waren. Laut Eintrag im Gästebuch weilt Edward Whymper vom 8. bis 13. August 1860 zum ersten Mal im Monte Rosa. Fünf Jahre später am 13. Juli 1865 starten sieben Personen – unter der Führung von Whymper – zur Erstbesteigung des Matterhorns. Nach dem tragischen Unglück und der Rückkehr von Whymper mit Vater und Sohn Taugwalder wird der Name Zermatt, Whymper und Seiler in die Welt hinaus getragen.

Im Verlauf all der letzten Jahrzehnte durchlief das Monte Rosa eine Vielzahl von Renovationen, ohne jedoch seinen Charme und Charakter zu verlieren. Das Hotel Monte Rosa ist Mitglied der Swiss Historic Hotels und gehört sicher zu den traditionsreichsten Häusern des Schweizer Tourismus.